KOMM IN
MEIN RUDEL!

Wir bilden dich in Fachinformatik aus!

Entdecke den Fuchs in dir

Auf dieser Seite stellen wir uns kurz und knackig vor und zeigen dir, was dich in der Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in für Systemintegration bei uns erwartet. Wenn wir dich schließlich überzeugen können, dass auch in dir ein Fuchs schlummert, kannst du dich ganz unten auf der Seite direkt, schnell und einfach per Formular bei uns bewerben.

Das machen wir:

Grundsätzlich besteht unser Kerngeschäft aus zwei Bereichen:

SaaS/ASP

SaaS ist die Abkürzung für „Software as a Service“. Vielleicht hast du auch schon mal die Abkürzung ASP (Application Service Provider) gehört, was im Grunde nichts anderes ist. Dabei nutzt du Software ganz einfach über das Internet, ohne diese installieren und warten zu müssen.

Diesen Service bieten wir vor allem für Wirtschaftsprüfer, Steuerberatungs- und Rechtsanwalts-Kanzleien, aber auch für Zeitarbeitsfirmen und Dienstleistungsunternehmen an. Wir kümmern uns um die gesamte Administration, um Backups und Support. Wir sind praktisch die IT-Abteilung für unsere Kunden und sorgen dafür, dass sie stets reibungslos arbeiten können.

Session Smart Routing

Seit 2018 setzen wir außerdem auf die visionäre Netzwerk-Technologie Session Smart Routing von Juniper, sind europaweit führender Partner und betreiben inzwischen die komplexeste SSR-Netzwerkstruktur weltweit.

Konkret heißt das, wir konzipieren ganze Unternehmensnetzwerke oder erweitern und optimieren bestehende. Unser technologisches Knowhow ist vielfältig, weshalb wir unseren Kunden immer individuelle Lösungen bieten können.

Und mit unserem eigens entwickelten Allround-Produkt nocware® können wir von der Hardware, über die Software bis hin zu Dienstleistungen und sogar Schulungen alles bereitstellen, um Unternehmensstandorte sicher und flexibel zu vernetzen.

Das macht uns aus:

Flache Hierarchien

Betriebliche Altersvorsorge

Unbefristeter Arbeitsvertrag

Leistungsgerechtes Gehalt

Überminutenkonto

Entwicklungsmöglichkeiten

Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und ein ambitioniertes Team

Homeoffice-Möglichkeit

Mehr über uns als Arbeitgeber kannst du hier nachlesen

Du hast Fragen?

Kein Problem, wir sind gerne für dich da!

SHORT FACTS

In der Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in der Fachrichtung Systemintegration lernst du, IT-Systeme zu planen und zu konfigurieren. Du richtest diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und verwaltest sie. Dazu gehört auch die Betreuung unserer Kunden. Das heißt, bei auftretenden Störungen analysierst und behebst du Fehler in Soft- und Hardware systematisch. Für eine effiziente Vorgehensweise arbeiten wir hierbei mit einem Ticketsystem.

START: 1. August 2023

DAUER: 3 Jahre

SCHULE: frei wählbar (z. B. BTA Ahaus)

ÜBERNAHME-RATE: 100 %

FOX FACTS

68

Mitarbeiter insgesamt

4

Bürohunde

24%

waren/sind Azubis bei ambiFOX

30

Durchschnittsalter

Das erwartet dich

Während deiner Ausbildung bei ambiFOX durchläufst du verschiedene Abteilungen innerhalb des Unternehmens:

  • Technik SaaS/ASP
  • Technik Netzwerk
  • Projektmanagement
  • Customer Success
  • Entwicklung

In jeder dieser Abteilungen lernst du wesentliche Dinge, die für deine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in wichtig sind. Einen genauen Rahmenplan zur Ausbildung kannst du dir weiter unten anschauen.

Die Ausbildung hat für uns einen besonders hohen Stellenwert, weil wir wissen, dass motivierte Mitarbeiter, die sich mit uns und unseren Werten identifizieren können, unbezahlbar sind!

Überzeugt?

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Füchsen, die unsere Philosophie teilen. Wenn auch du Teil unseres Rudels sein möchtest, wenn du unsere Kunden glücklich machen und die Netzwelt der Zukunft mit gestalten willst, dann bewirb dich jetzt!

Das macht DICH aus:

Teamfähigkeit

Interesse an moderner Computertechnologie

Motivation Neues zu lernen

Ideenreichtum

Flexibilität

Kommunikationsstärke

analytisches Denken

Lust auf ein tolles und ambitioniertes Team

Rahmenplan // Lernziele der Ausbildung

Groblernziele

Richtlernziele

Planen, Vorbereiten und Durchführen von Arbeitsaufgaben in Abstimmung mit den kundenspezifischen Geschäfts- und Leistungsprozessen

  • Grundsätze und Methoden des Projektmanagements anwenden
  • Auftragsunterlagen und Durchführbarkeit des Auftrags prüfen, insbesondere in Hinblick auf rechtliche, wirtschaftliche und terminliche Vorgaben, und den Auftrag mit den betrieblichen Prozessen und Möglichkeiten abstimmen
  • Zeitplan und Reihenfolge der Arbeitsschritte für den eigenen Arbeitsbereich festlegen
  • Termine planen und abstimmen sowie Terminüberwachung durchführen
  • Probleme analysieren und als Aufgabe definieren sowie Lösungsalternativen entwickeln und beurteilen
  • Arbeits- und Organisationsmittel wirtschaftlich und ökologisch unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen und der Budgetvorgaben einsetzen
  • Aufgaben im Team sowie mit internen und externen Kunden und Kundinnen planen und abstimmen
  • betriebswirtschaftlich relevante Daten erheben und bewerten und dabei Geschäfts- und Leistungsprozesse berücksichtigen
  • eigene Vorgehensweise sowie die Aufgabendurchführung im Team reflektieren und bei der Verbesserung der Arbeitsprozesse mitwirken

Informieren und Beraten von Kunden und Kundinnen

  • im Rahmen der Marktbeobachtung Preise, Leistungen und Konditionen von Wettbewerbern vergleichen
  • Bedarfe von Kunden und Kundinnen feststellen sowie Zielgruppen unterscheiden
  • Kunden und Kundinnen unter Beachtung von Kommunikationsregeln informieren sowie Sachverhalte präsentieren und dabei deutsche und englische Fachbegriffe anwenden
  • Maßnahmen für Marketing und Vertrieb unterstützen
  • Informationsquellen auch in englischer Sprache aufgabenbezogen auswerten und für die Kundeninformation nutzen
  • Gespräche situationsgerecht führen und Kunden und Kundinnen unter Berücksichtigung der Kundeninteressen beraten
  • Kundenbeziehungen unter Beachtung rechtlicher Regelungen und betrieblicher Grundsätze gestalten
  • Daten und Sachverhalte interpretieren, multimedial aufbereiten und situationsgerecht unter Nutzung digitaler Werkzeuge und unter Berücksichtigung der betrieblichen Vorgaben präsentieren

Beurteilen marktgängiger IT-Systeme und kundenspezifischer Lösungen

  • marktgängige IT-Systeme für unterschiedliche Einsatzbereiche hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Barrierefreiheit beurteilen
  • Angebote zu IT-Komponenten, IT-Produkten und IT-Dienstleistungen einholen und bewerten sowie Spezifikationen und Konditionen vergleichen
  • technologische Entwicklungstrends von IT-Systemen feststellen sowie ihre wirtschaftlichen, sozialen und beruflichen Auswirkungen aufzeigen
  • Veränderungen von Einsatzfeldern für IT-Systeme aufgrund technischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklungen feststellen

Entwickeln, Erstellen und Betreuen von IT-Lösungen

  • IT-Systeme zur Bearbeitung betrieblicher Fachaufgaben analysieren sowie unter Beachtung insbesondere von Lizenzmodellen, Urheberrechten und Barrierefreiheit konzeptionieren, konfigurieren, testen und dokumentieren
  • Programmiersprachen, insbesondere prozedurale und objektorientierte Programmiersprachen, unterscheiden
  • systematisch Fehler erkennen, analysieren und beheben
  • Algorithmen formulieren und Anwendungen in einer Programmiersprache erstellen
  • Datenbankmodelle unterscheiden, Daten organisieren und speichern sowie Abfragen erstellen

Durchführen und Dokumentieren von qualitätssichernden Maßnahmen

  • betriebliche Qualitätssicherungssysteme im eigenen Arbeitsbereich anwenden und Qualitätssicherungsmaßnahmen projektbegleitend durchführen und dokumentieren
  • Ursachen von Qualitätsmängeln systematisch feststellen, beseitigen und dokumentieren
  • im Rahmen eines Verbesserungsprozesses die Zielerreichung kontrollieren, insbesondere einen Soll-Ist- Vergleich durchführen

Umsetzen, Integrieren und Prüfen von Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz

  • betriebliche Vorgaben und rechtliche Regelungen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz einhalten
  • Sicherheitsanforderungen von IT-Systemen analysieren und Maßnahmen zur IT-Sicherheit ableiten, abstimmen, umsetzen und evaluieren
  • Bedrohungsszenarien erkennen und Schadenspotenziale unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und technischer Kriterien einschätzen
  • Kunden und Kundinnen im Hinblick auf Anforderungen an die IT-Sicherheit und an den Datenschutz beraten
  • Wirksamkeit und Effizienz der umgesetzten Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz prüfen

Erbringen der Leistungen und Auftragsabschluss

  • Leistungen nach betrieblichen und vertraglichen Vorgaben dokumentieren
  • Leistungserbringung unter Berücksichtigung der organisatorischen und terminlichen Vorgaben mit Kunden und Kundinnen abstimmen und kontrollieren
  • Veränderungsprozesse begleiten und unterstützen
  • Kunden und Kundinnen in die Nutzung von Produkten und Dienstleistungen einweisen
  • Leistungen und Dokumentationen an Kunden und Kundinnen übergeben sowie Abnahmeprotokolle anfertigen
  • Kosten für erbrachte Leistungen erfassen sowie im Zeitvergleich und im Soll-Ist-Vergleich bewerten

Betreiben von IT-Systemen

  • Netzwerkkonzepte für unterschiedliche Anwendungsgebiete unterscheiden
  • Datenaustausch von vernetzten Systemen realisieren
  • Verfügbarkeit und Ausfallwahrscheinlichkeiten analysieren und Lösungsvorschläge unterbreiten
  • Maßnahmen zur präventiven Wartung und zur Störungsvermeidung einleiten und durchführen
  • Störungsmeldungen aufnehmen und analysieren sowie Maßnahmen zur Störungsbeseitigung ergreifen
  • Dokumentationen zielgruppengerecht und barrierefrei anfertigen, bereitstellen und pflegen, insbesondere technische Dokumentationen, System- sowie Benutzerdokumentationen

Inbetriebnehmen von Speicherlösungen

  • Sicherheitsmechanismen, insbesondere Zugriffsmöglichkeiten und -rechte, festlegen und implementieren
  • Speicherlösungen, insbesondere Datenbanksysteme, integrieren

Programmieren von Softwarelösungen

  • Programmspezifikationen festlegen, Datenmodelle und Strukturen aus fachlichen Anforderungen ableiten sowie Schnittstellen festlegen
  • Programmiersprachen auswählen und unterschiedliche Programmiersprachen anwenden
  • Teilaufgaben von IT-Systemen automatisieren

Konzipieren und Realisieren von IT-Systemen

  • Systemlösungen entsprechend den kundenspezifischen Anforderungen unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten konzipieren
  • IT-Systeme auswählen, installieren und konfigurieren
  • externe IT-Ressourcen bewerten, auswählen und in ein IT-System integrieren
  • Kompatibilitätsprobleme von IT-Systemen und Systemkomponenten beurteilen und lösen
  • Testkonzepte erstellen sowie Tests durchführen und dokumentieren
  • Systemübergabe planen und mit den beteiligten Organisationseinheiten sowie Kunden und Kundinnen abstimmen und durchführen
  • Datenübernahmen planen und durchführen

Installieren und Konfigurieren von Netzwerken

  • Netzwerkprotokolle und -schnittstellen für unterschiedliche Anwendungsbereiche bewerten und auswählen
  • Netzwerkkomponenten auswählen, installieren und konfigurieren
  • Systeme zur IT-Sicherheit in Netzwerken implementieren und dokumentieren

Administrieren von IT-Systemen

  • Richtlinien zur Nutzung von IT-Systemen erstellen und einführen
  • Lizenzrechte verwalten und die Einhaltung von Lizenzbestimmungen überwachen
  • Berechtigungskonzepte entwerfen, abstimmen und umsetzen
  • Systemaktualisierungen evaluieren und durchführen
  • Konzepte zur Datensicherung und -archivierung erstellen und umsetzen
  • Konzepte zur Daten- und Systemwiederherstellung erstellen und umsetzen
  • Systemauslastung überwachen und Ressourcen verwalten
  • Systemverhalten überwachen, bewerten und Maßnahmen ergreifen
  • Benutzeranfragen aufnehmen, analysieren und bearbeiten

Bereit für deine Bewerbung?

Na dann los!

Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 6 Dateien hochladen.

Unser Lieblingstier ist der...?