Junipers 128T weiter gedacht

Unsere Add-ons rund um Junipers 128 Technology

Die Innovation einer Software ist das eine. Ein produktiver Einsatz inklusive effektiven Tools zur schnellen Umsetzung das andere. Im Laufe der Jahre haben wir in enger Zusammenarbeit mit 128 Technology sämtliche Erweiterungen entwickelt, um eine wegweisende Software noch besser zu machen.

Mit unseren Erweiterungen erhöhen sich sowohl Funktionalität als auch Produktivität. Dadurch können wir nun auf noch umfangreichere Kundenszenarien reagieren und individuelle Lösungen anbieten.

 

„Wir haben da mal etwas vorbereitet“

 

Region based Routing

Der Paketfluss (Routing) kann anhand unterschiedlichster Merkmale beeinflusst werden. Beim Region-based-Routing werden diese Entscheidungen auf Basis von ortbezogenen Informationen getroffen. Somit ist man in der Lage, bestimme Datenpakete direkt auf dem kürzesten Weg ans Ziel zu leiten, wohingegen andere Pakete bewusst über andere Wege geleitet werden, um zum Beispiel Engpässe oder andere Hindernisse zu umgehen.

Dies ist besonders hilfreich, wenn bestimme Services in einer Region nicht zur Verfügung stehen und somit der direkte Weg nicht möglich ist.

Ethernet over SVR

Mit Hilfe von Layer2 Connections (ISO/OSI-Schichtenmodell) können räumlich getrennte Netzwerke direkt über SVR (Secure Vector Routing) miteinander verbunden werden, ohne dass hier unterschiedliche IP-Netzbereiche verwendet werden. Die beiden Seiten sind hierbei Teil des gleichen Netzwerk-Segmentes.

Die Daten müssen somit nicht auf die andere Seite geroutet werden. Die Geräte auf beiden Seiten können direkt miteinander kommunizieren. Dies ist hilfreich, wenn – wie beim klassischen Routing – notwendige Techniken wie beispielsweise NAT (Network Adresse Translation) verhindert werden sollen. Mit dieser Technik können zum Beispiel lokale Geräte wie Drucker in einer Homeoffice-Umgebung ohne zusätzlichen Aufwand in ein Firmennetzwerk integriert werden.

WireGuard

Mit Hilfe der Erweiterung kann der 128 Technology-Router schnell und einfach um die moderne und extrem performante VPN-Lösung WireGuard ergänzt werden. Die zentral verwaltete Erweiterung verwandelt jeden beliebigen Router eines Netzwerks in einen Einwahlpunkt für VPN-Clients. Externe Mitarbeiter können dadurch extrem einfach und flexibel direkt auf die für sie notwendigen Daten zugreifen. Ein aufwendiges Routing entfällt hier nahezu vollständig. Auch die gleichzeitige Nutzung mehrerer WireGuard-Verbindungen ist hier problemlos realisierbar.

Proxy

Durch das in 128 Technology integrierte Service-Function-Chaining können individuell definierte Datenströme flexibel umgeleitet werden. Dieses ermöglicht die Nutzung von beliebigen Proxy-Lösungen (z. B. Squid), mit denen die Daten unter anderem beschleunigt, analysiert oder gefiltert werden können. Die hierzu notwendige Proxy-Software wird zentral verwaltet und automatisch auf dem jeweiligen Router zur Verfügung gestellt.

DNS-Filter

Ein erster und einfach zu implementierender Schutz gegen internetbasierten Schadcode ist der Einsatz eines DNS-Filters. Ziel ist es, den Aufruf von unerwünschten Webseiten (Werbeseiten, Schadcode usw.) zu verhindern.
Durch diese Erweiterung wird der 128 Technology-Router um einen solchen DNS-Filter erweitert.

UTM/NGFW

Das UTM (Unified Threat Management)-Feature erweitert den 128 Technology-Router um die Funktionen einer klassischen UTM-Firewall, kombiniert diese jedoch mit dem revolutionären Routingansatz von 128T. Im Gegensatz zu klassischen Lösungen kann durch diese Kombination der Datenstrom deutlich effizienter und präziser gesteuert und visualisiert werden. Die Schutzfunktionen bleiben hierbei jedoch nicht nur in vollem Umfang erhalten, sie werden durch den integrierten „Zero-Trust“-Ansatz der 128 Technology-Router sogar noch deutlich erhöht.

uvm.

Unser 128T-Portal

Neben den von uns entwickelten Add-ons haben wir außerdem ein auf Junipers 128T-Technologie maßgeschneidertes Portal entwickelt, das dir sowohl als Provider als auch als Dienstleister oder Endkunde ermöglicht, dein Netzwerk zu überwachen, Standorte zu verwalten und sogar neue zu planen.